Wir vermissen seit dem 04.10.2018 unseren Kater Maddox. Er wurde das letzte Mal gegen 22 Uhr in der Augustenstraße, 70178 Stuttgart gesehen.


Er ist schwarz-weiß und sehr groß.


Er ist am Rücken schwarz und am Bauch weiß, hat drei komplett weiße Beine, das rechte Vorderbein ist schwarz mit weißer Pfote. Auf der Nase hat er einen schwarzen Fleck.


Er ist sehr neugierig, aber Fremden gegenüber erstmal scheu.


Er ist 4,5 Jahre alt, kastriert, gechipt und bei Tasso registriert.


Wir sind für jede Hilfe dankbar!


Kontakt:

Frauke Müller

Telefon: 0151/67016120

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



   
 

Gauner ist ein sehr großer Kater, 4 ½ Jahre, braun-grau getigert mit orange Schimmer, beigefarbener Bauch, markanter Tigerring an der Brust, der von einem weißen Fleck unterbrochen wird (wie eine Halskette), weiße Schnauze und Kinnunterseite, grün/gelbe Augen; neugierig, aber zu Fremden eher scheu; wenn es ihm irgendwo gefällt, kann er auch sehr schmusig sein. Frisst vorzugsweise Trockenfutter, Leckerlies und bei sehr großem Hunger auch Nassfutter. Kastriert, gechipt, Tasso registriert.

 

Wir sind Ende 2017 umgezogen vom Gebiet Würstlesberg / Beethovenstraße ins Gebiet Ziegelwasen / Zementstraße. Unserem Kater Gauner hat es wohl Mitte August 2018 gefallen, nochmals in sein früheres Revier zurückzulaufen. Die ehemalige Nachbarin am Würstlesberg / Beethovenstraße hat ihn vor einiger Zeit dort gesehen. Denkbar als Aufenthalt wären jetzt natürlich auch die anschließenden Gebiete Waldfriedhof und Haus-Hohenreisach oder Haarletweg. Oder er sucht vielleicht den Rückweg ins Gebiet Ziegelwasen.

 

Tierheim Kirchheim und die Katzenfreunde-Mitglieder Kirchheim / Teckregion sind informiert.

 

Für jede Suchhilfe herzlichen Dank!

 


Kontakt:

Anja Henning

Telefon:0176 56911059

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Tasso Telefon: 06190 937300

 

  
 

    Im August 2018 bin ich von Lenningen-Schopfloch-Föhle nach 89434 Blindheim umgezogen.

    Während des Umzugsgeschehens ist mein Kater Felix am alten Wohnort in der Wohnung von Hunden erschreckt worden und ist vor Angst verschwunden.

    Kater Felix ist eine europäische Kurzhaarkatze „mittleren Alters“.
    Er ist schwarz mit weißem großem herzförmigen Brustfleck und sehr markantem weißem Fleck über Nase und Maulbereich.
   
Außerdem hat er auf der Nase einen rosa Fleck und einen schwarzen Fleck. Der Pfotenbereich ist teils weiß.
    Zum Verlustzeitpunkt war er gut genährt. Er ist sehr scheu.

    Er ist kastriert und tätowiert,.  

    Kater Felix könnte sich vielleicht noch in oder nahe bei oder auch rund um Schopfloch aufhalten: Gebiete Richtungen, Harpprechthaus, Pfulb, Donnstetten, Krebsstein, Tobeltal, Ochsenwang,

    Reußenstein, Gutenberg, Oberlenningen, Schlattstall, also im ganzen Wander- und Schifahrbereich um Lenningen-Schopfloch. Freilich kann er auch woanders sein.

 

    Informiert wurden schon im Vorjahr:

    Tasso, Suchnummer S2351467 Tel. 06190-937300

    Tierheim Kirchheim unter Teck Tel. 07021-71812

    und jetzt auch die Katzenfreunde um Kirchheim / Teckregion

    Es ist ein weiterer Suchanlauf. Ich vermisse ihn sehr. Für jede Suchhilfe herzlichen Dank!

     


Kontakt:

Frau Rippert

Telefon: 0151 18656783

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder

 

Tasso
Telefon 06190-937300 mit Angabe Suchnummer S2351467

  
 

Seit Silvester vermissen wir unsere 14jährige Franzi auf der Risshalde/Breslauer Straße in Reichenbach.

Sie hat sich sonst immer im Haus verkrochen bei der Knallerei, deshalb trifft uns ihr Verschwinden umso unerwarteter und schmerzlicher. Einsperren können wir sie nicht, denn wir haben noch einige Katzen, die komplett in Panik geraten, wenn sie nicht jederzeit rein- und raus dürfen.

Franzi ist eine kurzhaarige grau getigerte Hauskatze und sehr auf uns fixiert, allerdings auch sehr schmusig. Sie hat in beiden Ohren 04 tätowiert, das Jahr ihrer Geburt und Kastration. Ist eventuell schon schwer erkennbar.

Wir hoffen sehr, dass sie Unterschlupf bei lieben Menschen gefunden hat und bald wieder unversehrt heimkommt zu ihren Geschwistern und Freunden. Wir alle vermissen sie sehr!

 

Kontakt:

Karin und Thomas Kuhn

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!